KANZLEIXRENNER XXXXXXX XXXXXXXÜBERXUNSXXXXXXXXXXXXRECHTLICHES


XXXXXXXXHomeXXXXXXXXXXXXX SchiffsfondsXXXX XXXXXXXX ImmobilienfondsXXXXXXXXXXXXX andere_Assetklassen


KANZLEI RENNER 

BERLIN
Sie erreichen uns telefonisch zu unseren Bürozeiten werktäglich zwischen 9:00 Uhr und 18:00 Uhr unter
030 81003022
oder jederzeit per E-Mail
info@kanzlei-renner.de
oder über unser Kontaktformular.


P&R Container
Allgemeines
mehr


Kapitalanlagen
P&R Container:
Interessengemeinschaft P&R Container Anleger gegründet
rr/Berlin 04.04.2018 mehr


Kapitalanlagen
P&R Container:

Amtsgericht München ordnete die vorläufige Insolvenzverwaltung für drei der P&R Gesellschaften an
rr/Berlin 19.03.2018 mehr



Interessengemeinschaft P&R Container Anleger gegründet
rr/Berlin 04.04.2018
Nachdem zahlreiche Mandanten uns beauftragten, wurde die Interessengemeinschaft P&R Container Anleger gegründet. Das Anliegen der Interessengemeinschaft P&R Container Anleger ist der Informationsaustausch betroffener Anleger.
Ansprechpartner der IG P&R Container Anleger:
Ralf Renner
- Rechtsanwalt und gelernter Bankkaufmann -
Spezialgebiet: Kapitalmarktsrecht


größter Anbieter von Container-Direktbeteiligungen
Die P&R Gruppe in Grünwald bei München ist mit mehr als 50.000 Kunden der größte Anbieter von Direktinvestments im Containergeschäft. Private Anleger investierten mehrere Milliarden Euro. Für viele P&R Container Anleger war die am 19.03.2018 öffentlich bekannt gegebene vorläufige Insolvenz von drei der P&R Gesellschaften unerwartet. Dabei handelte es sich insbesondere um die P&R Gebrauchtcontainer Vertriebs- und Verwaltungs GmbH, P&R Container Vertriebs- und Verwaltungs-GmbH und P&R Container Leasing GmbH. Es sind also nicht alle Gesellschaften der P&R Gruppe betroffen.

P&R Container Beteiligungsmodell
Nach dem P&R Container Beteiligungsmodell erwerben die einzelnen Anleger Container zu Kapitalanlagezwecken, die sie dann an eine Verwaltungsgesellschaft bei fest vereinbarten Tagesmietpreisen vermieten. Die Verwaltungsgesellschaft soll die Container weitervermieten, z.B. an Reedereien oder andere Gesellschaften. Die Anleger sollen von der Verwaltungsgesellschaft quartalsweise Gutschriften erhalten. Die Vertragslaufzeiten zwischen den Anlegern und der Verwaltungsgesellschaft sind üblicherweise kurz, 3 bis 5 Jahre, wobei nach Ablauf der Vertragslaufzeiten die jeweilige P&R Gesellschaft die Container zurückkaufen soll. In der Vergangenheit wurde das Konzept öffentlich kritisiert. Bereits im Jahre 2017 untersuchte und kritisioerte das Verbrauchermagazin Finanztest den Markt der Container-Direkinvestments, insbesondere das P&R Container Angebot Nr. 5004. Am 03.03.2018 wurde der Vertrieb der aktuellen Angebote von P&R Containern eingestellt. Dazu hieß es: „Aktuell ist kein öffent­liches P&R Angebot verfügbar“.
Autor und Ansprechpartner:
Ralf Renner
-Rechtsanwalt und gelernter Bankkaufmann-
Spezialgebiet: Kapitalmarktsrecht

Rechtsanwalt Renner berät und vertritt bereits zahlreiche P&R Container Anleger.
Das Spezialgebiet von Rechtsanwalt Ralf Renner sind Rechtsfragen im Kapitalanlagenrecht, in dem er über umfassende jahrelange Erfahrungen verfügt. In diesen Zusammenhängen treten Anleger an einen Rechtsanwalt heran, wenn sie prüfen lassen wollen, welche Rechte und Ansprüche bestehen. Denn pauschale Aussagen verbieten sich. In jedem Fall ist eine Einzelfallprüfung geboten.

Schadensersatzansprüche gegen einen Anlageberater können bestehen, wenn über wesentliche Aspekte nicht hinreichend aufgeklärt wurde. Die Gerichte verlangen regelmäßig, dass ein Anlageberater gründlich, richtig und vollständig informiert. Aus jahrelanger alltäglicher Arbeit wissen wir, dass Anlageberatungen möglicherweise fehlerhaft sein können. Wenn der Anlageberater eine Geldanlage als sichere Anlage vorstellte, obwohl Verlustrisiken bestehen, rechtfertigt das rechtliche Beanstandungen.
Unsere Mandanten treten an uns heran, wenn sie sich durch ihren Anlageberater getäuscht fühlen. Doch jeder Einzelfall liegt anders. Pauschale Lösungen verbieten sich. Betroffene sollten sich individuell beraten lassen, bevor Schadensersatzansprüche verjähren. Gern beantworten wir Sachfragen und beurteilen Chancen, Schadensersatzansprüche durchzusetzen.

zurück nach oben


Kapitalanlagen
Amtsgericht München ordnete die vorläufige Insolvenzverwaltung für drei P&R Gesellschaften an
rr/Berlin 19.03.2018
Das Amtsgericht München ordnete die vorläufige Insolvenzverwaltung für folgende drei P&R Gesellschaften an (zu den Az. 1542 IN 728/18, 1542 IN 726/18 und 1542 IN 727/18):
- P&R Gebrauchtcontainer Vertriebs- und Verwaltungs GmbH
- P&R Container Vertriebs- und Verwaltungs-GmbH
- P&R Container Leasing GmbH
Damit sind Verfügungen der jeweiligen Schuldnerin nur mit Zustimmung des vorläufigen Insolvenzverwalters wirksam, wobei unter diesen Anordnungen auch die Einziehung von Außenständen fällt. Der vorläufige Insolvenzverwalter für die Firmen P&R Gebrauchtcontainer Vertriebs- und Verwaltungs GmbH und P&R Container Vertriebs- und Verwaltungs-GmbH ist Rechtsanwalt Dr. Jaffé und für die Firma P&R Container Leasing GmbH Dr. Heinke.
Es sind also nicht alle Gesellschaften der P&R Gruppe betroffen.

Autor und Ansprechpartner:
Ralf Renner
-Rechtsanwalt und gelernter Bankkaufmann-
Spezialgebiet: Kapitalmarktsrecht

zurück nach oben


Wie hoch sind Anwaltskosten?

Die erste telefonische Besprechung mit einem Rechtsanwalt unserer Kanzlei ist kostenfrei. Der Gegenstand dieses allgemeinen Informationsgesprächs sind unsere Erfahrungen (keine Einzelfallberatung) und ggf. die anstehenden Schritte zu einer anwaltlichen Vertretung. Erst danach entscheiden Sie, ob und inwieweit Sie uns beauftragen. Wir garantieren Ihnen die völlige Transparenz der Kosten. Grundsätzlich sind die Kosten anwaltlicher Tätigkeiten im Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) geregelt. Im Einzelfall können davon abweichend Pauschalhonorare vereinbart werden, die sich an Ihrem Interesse und unserem anstehenden Aufwand bemessen. Wir informieren Sie über Kosten, bevor sie entstehen.
zurück nach oben


Trägt der Rechtsschutzversicherer die Kosten eines Rechtsstreits?
Viele Mandanten stellen sich die Frage, ob der Rechtsschutzversicherer die Kosten eines Rechtsstreits trägt. Das ist in den jeweils geltenden Allgemeinen Rechtsschutzbedingungen (ARB) des Versicherungsvertrages geregelt. Dabei kommt es auf jeden Einzelfall an. Gern unterstützen wir dabei und übernehmen für Sie eine Kostendeckungsanfrage an Ihren Rechtsschutzversicherer. Wenden Sie sich an uns.

zurück nach oben



für eine kostenfreie anwaltliche Ersteinschätzung
telefonisch 030 / 810 030 22 oder schreiben Sie


Name:

Telefon (mit Vorwahl):

E-Mail:

Nachricht:




KANZLEI RENNER 
BERLIN

Kanzlei Renner
Nach unserem Selbstverständnis ist anwaltliche Arbeit eine juristische Dienstleistung, die sich an den Bedürfnissen des Mandanten zu orientieren hat. Wir möchten Sie frühzeitig rechtlich beraten, um Rechtsstreitigkeiten vermeiden zu helfen. Denn im Alltag besteht ein Ungleichgewicht zugunsten des besser Informierten und Beratenen. Wir wollen erreichen, dass sich von vornherein dieses Ungleichgewicht nicht zu Ihren Lasten auswirkt. Insofern eine gerichtliche Auseinandersetzung unausweichlich wird, vertreten wir selbstverständlich deutschlandweit vor Gericht.
zurück nach oben


Rechtliche Hinweise

Alle Beiträge sind sorgfältig recherchiert. Doch können sich seit Veröffentlichung Tatsachen geändert haben oder neue Umstände eingetreten sein. Deswegen kann keine Gewähr für die Richtigkeit und Aktualität des jeweiligen Beitrags übernommen werden. Alle Beiträge sind einzelfallbezogen und treffen keine allgemeinen Aussagen. Sie ersetzen auch keine Rechtsberatung. Die ggf. verlinkten Webseiten und/oder Unterseiten und andere Beiträge auf derselben Webseite stehen untereinander in keinerlei Zusammenhang und haben keine Bezüge zueinander. Bei Beanstandungen wird um Kontaktaufnahme gebeten.
zurück nach oben