> HOME     I     > MANDATE     I     > KARRIERE     I     > STANDORTE     I     > RECHTLICHE HINWEISE

banner
BildBildBildBild

Alle Beiträge oder Urteile sind einzelfallbezogen, sie treffen keine allgemeinen Aussagen und
ersetzen keine Rechtsberatung.


Unsere häufigsten Themen
Immobilienfonds > mehr
Lebensversicherungsfonds > mehr
Medienfonds > mehr
Schiffsfonds > mehr
Prospekthaftung > mehr
Rückvergütungen > mehr
Schiffsfondsinsolvenzen > mehr
Schrottimmobilien > mehr

Immobilienrecht > mehr

banner
> Übersicht Kapitalanlagenrecht 

Ihr Ansprechpartner
Rechtsanwalt Ralf Renner
(RA und gelernter Bankkaufmann)
Tel.: 030 / 810 030 - 22

info@kanzlei-renner.de
Bild

Rechtliche Hinweise
Alle Beiträge sind sorgfältig recherchiert. Doch können sich seit Veröffentlichung Tatsachen geändert haben oder neue Umstände eingetreten sein. Deswegen kann keine Gewähr für die Richtigkeit und Aktualität des jeweiligen Beitrags übernommen werden. Alle Beiträge sind einzelfallbezogen und treffen keine allgemeinen Aussagen. Sie
ersetzen auch keine Rechtsberatung. Die ggf. verlinkten Webseiten und/oder Unterseiten und andere Beiträge auf derselben Webseite stehen untereinander in keinerlei Zusammenhang und haben keine Bezüge zueinander.
Bei Beanstandungen wird um Kontaktaufnahme gebeten: infof@kanzlei-renner.de

 

 

Hinweise
Alle Beiträge sind sorgfältig recherchiert. Doch können sich seit Veröffentlichung Tatsachen geändert haben oder neue Umstände eingetreten sein. Deswegen kann keine Gewähr für die Richtigkeit und Aktualität des jeweiligen Beitrags übernommen werden. Alle Beiträge sind einzelfallbezogen und treffen keine allgemeinen Aussagen. Sie ersetzen auch keine Rechtsberatung. Die ggf. verlinkten Webseiten und/oder Unterseiten und andere Beiträge auf derselben Webseite, stehen untereinander in keinerlei Zusammenhang und haben keine Bezüge zueinander.
Bei Beanstandungen wird um Kontaktaufnahme gebeten:
info@kanzlei-renner.de


Anbieterinformationen
Der Anbieter dieser Website i.S.v. § 5 TMG ist
Rechtsanwalt Ralf Renner, Claudiusstr. 11, 10557 Berlin
Telefon: 030 / 810 030 - 22
Telefax: 030 / 810 030 - 23
E-Mail: info@kanzlei-renner.de

Verantwortliche Person für journalistisch-redaktionelle Beiträge
V.i.S.d.P. ist Rechtsanwalt Ralf Renner, Claudiusstr. 11, 10557 Berlin.
Neben seiner Berufstätigkeit ist Rechtsanwalt Ralf Renner gesellschaftlich engagiert, und zwar
im Berliner Anwaltsverein e.V.,
im Deutschen Anwaltverein e.V.,
im Weissen Ring - Gemeinnütziger Verein zur Unterstützung von Kriminalitätsopfern und zur Verhütung von Straftaten e.V.,
und im Bauhaus Archiv e.V.


Zulassung, Berufsbezeichnung, Berufsrechtliche Regelungen

Der Inhaber der Kanzlei Renner ist Ralf Renner. Er gehört als Rechtsanwalt der Rechtsanwaltskammer Berlin, Littenstr. 9, 10179 Berlin, an und ist vertretungsberechtigt an allen deutschen Amts-, Landes- und Oberlandesgerichten. Die gesetzliche Berufsbezeichnung lautet "Rechtsanwalt" und wurde ursprünglich von der Berliner Landesjustizverwaltung über die Rechtsanwaltskammer für den Bezirk des Kammergerichts Berlin verliehen. Die Steuernummer lautet: 13 / 490 / 63220. Zudem ist Rechtsanwalt Ralf Renner von einer Großbank für den Beruf des Bankkaufmanns ausgebildet und vor der Industrie- und Handelskammer erfolgreich geprüft worden. Die gesetzliche Berufsbezeichnung "Bankkaufmann" wurde von der Industrie- und Handelskammer zu Berlin, Fasanenstr. 85, 10623 Berlin, verliehen.
Die maßgeblich geltenden berufsrechtlichen Regelungen eines Rechtsanwalts sind die Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO), die Berufsordnung für Rechtsanwälte (BORA), die Fachanwaltsordnung (FAO), die Standesregelung der Rechtsanwälte in der Europäischen Gemeinschaft (CCBE-Berufsregeln), das Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG), das Gesetz über die Tätigkeit europäischer Rechtsanwälte in Deutschland (EuRAG) und "Law Implementing the Directives of the European Community pertaining to the professional law regulating the legal profession". Die Gesetzestexte wurden im Bundesgesetzblatt veröffentlicht und sie sind im Buchhandel erhältlich.

Umsatzsteueridentifikationsummer nach § 27 a UStG
DE40065730

Vermeidung von Interessenkollisionen
Die Wahrnehmung widerstreitender Interessen ist aufgrund berufsrechtlicher Regelungen Rechtsanwälten nach § 43 a Abs. 4 BRAO untersagt. Daher ist vor der Annahme eines Mandates stets zu prüfen, ob ein Interessenkonflikt vorliegt.

Datenschutzhinweis
Der kommerziellen Verwendung und Weitergabe aller Daten dieser Webseite werden widersprochen (vgl. § 28 BDSG). Urheberrechtsverletzungen werden in jedem Fall rechtlich verfolgt.


Regelungen über die anwaltliche Vergütung
Die sich zu erhebenden Gebühren bzw. Vergütung berechnen sich nach dem Wert, den der Gegenstand der anwaltlichen Tätigkeit hat (Gegenstandswert), wobei sich die Höhe der Vergütung nach dem Vergütungsverzeichnis der Anlage 1 zum Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) §§ 2 Abs. 1 und 2, 13 RVG bestimmt, sofern nicht eine abweichende schriftliche Vergü-tungsvereinbarung getroffen wird.

Die gesetzlichen Gebühren können im Einzelfall durch eine Vergü-tungsvereinbarung überschritten sein. Dafür zu beachten ist,
- dass eine Rechtsschutzversicherung die gesetzliche Vergütung abdeckt und die im Einzelfall darüber hinausgehende Vergütung in jedem Fall vom Auftraggeber getragen werden muss,
- dass eine Kostendeckungsanfrage eine eigene Angelegenheit ist und neben der Hauptsache ebenso nach den o.g. Regelungen zu vergüten ist
- dass ein Kostenerstattungsanspruch gegen die Staatskasse (also Anspruch auf Erstattung der außergerichtlichen Auslagen in Straf- und Bußgeldsachen = Anwaltskosten bzw. Steuerberaterkosten) nur in Höhe der gesetzlichen Gebühren nach dem RVG bzw. der StBGebVO entstehen kann, und darüber hinausgehenden Gebühren aufgrund dieser Vereinbarung in jedem Fall vom Auftraggeber getragen werden müssen,
- ein unterlegener Gegner, oder ein anderer zur Erstattung Verpflichteter, der aufgrund Gesetzes oder behördlicher bzw. gerichtlicher Anordnung die dem Auftraggeber entstandenen Kosten erstatten muss, nur zur Erstattung der gesetzlichen Vergütung verpflichtet ist und die im Einzelfall darüber hinausgehende Vergütung in jedem Fall selbst getragen werden muss.


Allgemeine Mandatsbedingungen
Zu den Allgemeinen Mandatsbedingungen > mehr

Gestaltung und Realisation
logo

 

Bild
oder Sie schicken eine Nachricht
- ein Anwalt kontaktiert Sie für eine

kostenfreie_Ersteinschätzung

telefonisch oder per E-Mail

Name:
Telefon (mit Vorwahl): *
E-Mail:
Nachricht:


Wie hoch sind Anwaltskosten?
Die erste telefonische Besprechung mit einem Rechtsanwalt unserer Kanzlei ist völlig kostenfrei. Der Gegenstand dieses allgemeinen Informationsgesprächs sind unsere Erfahrungen (keine Einzelfallberatung) und ggf. die anstehenden Schritte zu einer anwaltlichen Vertretung. Erst danach entscheiden Sie, ob und inwieweit Sie uns beauftragen. Wir garantieren Ihnen die völlige Transparenz der Kosten. Grundsätzlich sind die Kosten anwaltlicher Tätigkeiten im Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) geregelt. Im Einzelfall können davon abweichend Pauschalhonorare vereinbart werden, die sich an Ihrem Interesse und unserem anstehenden Aufwand bemessen. Wir informieren Sie über Kosten, bevor sie entstehen. Rufen Sie uns an
unter: 030 / 810 030 22


Trägt der Rechtsschutzversicherer
die Kosten eines Rechtsstreits?

Viele Mandanten stellen sich die Frage, ob der Rechtsschutzversicherer die Kosten eines Rechtsstreits trägt. Das ist in den jeweils geltenden Allgemeinen Rechtsschutzbedingungen (ARB) des Versicherungsvertrages geregelt. Dabei kommt es auf jeden Einzelfall an. Gern unterstützen wir dabei und übernehmen für Sie eine Kostendeckungsanfrage an Ihren Rechtsschutzversicherer.
Wenden Sie sich an uns, telefonisch oder per E-Mail
an: info@kanzlei-renner.de
Kanzlei Renner
Nach unserem Selbstverständnis ist anwaltliche Arbeit eine juristische Dienstleistung, die sich an den Bedürfnissen des Mandanten zu orientieren hat. Wir möchten Sie frühzeitig rechtlich beraten, um Rechtsstreitigkeiten vermeiden zu helfen. Denn im Alltag besteht ein Ungleichgewicht zugunsten des besser Informierten und Beratenen. Wir wollen erreichen, dass sich von vornherein dieses Ungleichgewicht nicht zu Ihren Lasten auswirkt. Insofern eine gerichtliche Auseinandersetzung unausweichlich wird, vertreten wir selbstverständlich deutschlandweit vor Gericht.

BildBildBildBild


Hauptrubriken
> Home
> Mandate
> Karriere
> Kontakt


Wegweiser Website
> Übersicht Kapitalanlagen
> Eigentumswohnungen als
Kapitalanlagen

> Immobilienrecht
> Immobilienfonds
> Fondsschließung
> Medienfonds
> Lebensversicherungsfonds
> Schiffsfonds


Kommunikationsdaten
Tel.: 030 / 810 030 - 22
Fax: 030 / 810 030 - 23
E-Mail:
info@kanzlei-renner.de


Anbieter
> Impressum
> Kontakt


Rechtliche Hinweise

Alle Beiträge sind sorgfältig recherchiert. Doch können sich seit Veröffentlichung Tatsachen geändert haben oder neue Umstände eingetreten sein. Deswegen kann keine Gewähr für die Richtigkeit und Aktualität des jeweiligen Beitrags übernommen werden. Alle Beiträge sind einzelfallbezogen und treffen keine allgemeinen Aussagen. Sie ersetzen auch keine Rechtsberatung. Die ggf. verlinkten Webseiten und/oder Unterseiten und andere Beiträge auf derselben Webseite stehen untereinander in keinerlei Zusammenhang und haben keine Bezüge zueinander.
Bei Beanstandungen wird um Kontaktaufnahme gebeten: info@kanzlei-renner.de


(C) Rechtsanwalt Ralf Renner